Seiten

Mittwoch, 8. Februar 2017

Eine neue Schürze (Upcycling)


Endlich habe ich es geschafft. Seit Tagen schon lag die zugeschnittene Schürze auf meinem Bügelbrett. Gestern ist sie nun fertig geworden. Der Stoff war ein altes, handgewebtes Tischtuch. Super erhalten und bei 60° waschbar. Die Spitze war mal weiß und stammt von einer meiner vielen Färbeorgien.



Die Schürzenbänder habe ich so lang gemacht, dass ich sie vorne locker binden kann.


Und jetzt habe ich auch endlich die beste Lösung für das Nackenband gefunden.


Sorry, liebe Erna, dass ich diese Idee bei Deiner Schürze noch nicht hatte.
So, das war auch schon. 
Hoffentlich kann ich in Zukunft hier wieder ein bisschen mehr zeigen.

Liebe Grüße
von

1 Kommentar:

  1. Liebe Dagmar,
    ich mag meine Schürze genauso, wie sie ist!!! Deine gefällt mir auch, sie passt super zu dir - irgendwann stehen wir sicher beide gut beschürzt zur selben Zeit am Herd, du im Norden, ich etwas südlicher :-)
    Liebe Grüße und viel Freude mit deinem hübschen "Küchenkleid",
    Erna

    AntwortenLöschen